Denkmalschutz

Wasserschloss Fürstlich Drehna

Ein altes Schloss erfordert Handwerkskunst - Beispiel für: das Wasserschloss Fürstlich Drehna:

  • Restauration der Fenster sowie teilweiser Nachbau
  • Aufarbeitung der Innenfensterläden
  • Sanierung der Fensterbeschläge
  • Aufarbeitung un Neuanfertigung von Innen- und Außentüren in Anlehnung an den Bestand
  • Aufarbeiten und Ergänzen der Wandbekleidung in der Kapelle und im Goldsaal

Weitere Altbausanierung am Amtshaus und am Gasthof in unmittelbarer Nähe des Schlosses.

Neben der Standardprofilbreite von 80mm bieten wir auch Fensterflügel mit einer Profilbreite von 70mm an. Die minimalste Kämpferbreite beträgt 135mm und die minimalste Stulpbreite 110mm (jeweils Ansicht von außen). Die Fenster im Denkmalschutzbereich werden vorwiegend mit Wasserschenkeln aus Holz bzw. Regenscheinenabdeckung aus Holz angefertigt. Profilierte Sprossen, Schlageleiste und Kämpfer werden selbstverständlich dem Bestand angepasst.

Die Anforderungen im Denkmalschutzbereich sind sehr hoch und werden bei der Herstellung der Fenster in jedem Fall berücksichtigt.

Wie die folgenden Abbildungen zeigen, beschränkten sich unsere Leistungen im Denkmalschutz nicht nur auf Türen und Fenster. Die Erhaltung und Restaurierung komplexer Wand- und Deckenverkleidungen werden bei uns immer wieder gern in Auftrag gegeben.

vor der Restauration der Wandverkleidung nach der Restauration der Täflung
Hintergrundgrafik